Emotionsorientiertes Targeting am Point of Sale

Bereits vor Christus stellten Philosophen fest, dass Menschen nicht „nicht-fühlen“ können, denn auch die Abstinenz von einem aktiv empfundenen Emotionszustand stellt ein Gefühl dar. Demnach sind Emotionen permanente Begleiter bei allen Handlungen und Gedanken eines Individuums, die diese in weiterer Folge beeinflussen und prägen (z.B. Aristoteles 350 v. Chr./1991; oder Hume 1739/1978). Dies gilt selbstverständlich auch für das Konsumentenverhalten am Point of Sale (PoS). Da … Emotionsorientiertes Targeting am Point of Sale weiterlesen

Lebensmitteleinkauf nach Covid-19-Lockdown: der Sturm nach dem Sturm

Zuverlässige Versorgung mit Lebensmitteln und motivierte Angestellte während der Pandemie: 91 Prozent der befragten Konsumenten in Österreich erkennen die außerordentlichen Leistungen der Lebensmittelhändler und deren Angestellten im Zuge der Coronakrise an. Doch das Vertrauen in die Anbieter ist nur geringfügig gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Konsumentenbefragung der Strategieberatung Oliver Wyman in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Lebensmittelhändler müssen sich weiterhin bemühen, um die Konsumentenerwartungen an Preispolitik und Nachhaltigkeit auch in Zukunft zu erfüllen.
Lebensmitteleinkauf nach Covid-19-Lockdown: der Sturm nach dem Sturm weiterlesen

Intelligenter Kühlschrank kann Lebensmittelverschwendung verringern

SanLucar, führender internationaler Produzent von frischem Obst und Gemüse sowie von Smoothies und Säften, hat gemeinsam mit dem österreichischen Digitalisierungsexperten Barcotec einen intelligenten Kühlschrank entwickelt. Dieser soll dafür sorgen, dass Convenience-Produkte frisch, zeitnah und in marktkonformen Mengen produziert und dem Kunden zum Kauf angeboten werden können. Durch die optimierte Bestückung wird jeder Kühlschrank zum autarken Verkaufsstand mit geringstmöglichem Verderb. Intelligenter Kühlschrank kann Lebensmittelverschwendung verringern weiterlesen

“Digitalisierung ist keine Handlungsoption, sondern ein Muss”

Nicole Prieller ist Geschäftsführerin der Sparte Digital Consulting bei PwC Austria. Mit retail.at hat sie über die Herausforderung Covid-19, die wirtschaftlichen Auswirkungen der globalen Pandemie und über den Stand der Digitalisierung in den österreichischen Betrieben gesprochen. “Digitalisierung bedeutet Skalierung oder Spezialisierung”, so Prieller. “Digitalisierung ist keine Handlungsoption, sondern ein Muss” weiterlesen

“Jedes KMU muss sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen”

Von 29. Juni bis 3. Juli geht der größte deutschsprachige Hands-On Digitalisierungs-Online-Kongress über die Bühne. Jeden Tag werden mehrere Vorträge mit praktischen Tipps zur Digitalisierung über das Internet ausgestrahlt. Im retail.at Interview spricht Initiator und Kongress Host Michael Schnepf vom Startup “Systempilot” über seine Erwartungen und Ziele mit der Veranstaltung.
“Jedes KMU muss sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen” weiterlesen

“Wir verzeichnen Paketmengen wie zu Weihnachten”

DI Dr. Georg Pölzl promovierte an der Montanuniversität Leoben. Seine berufliche Laufbahn startete er als Unternehmensberater bei McKinsey, später leitete er u.a. T-Mobile Austria. Seit 1. Oktober 2009 ist Pölzl Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Post. Mit retail.at hat er über die Herausforderung Covid-19, das Wachstum der Paketzustellung in Zeiten der Krise und die neue bank99 gesprochen.
“Wir verzeichnen Paketmengen wie zu Weihnachten” weiterlesen

Be a BAD BOY in a GOOD WAY

Mit der Kampagne Be a BAD BOY in a GOOD WAY wird pro Einkauf im Onlineshop badboy.at 1 Euro an die Loose Tie-Aktion der Österreichischen Krebshilfe gespendet.     Der Wiener Patrick William Sator, Gründer von WEOST Handel, hat mit dem Taiwaner Unternehmen Gwo Chyang Biotech eine bereits mehrjährige Distributions- und Entwicklungs-Allianz. Gwo Chyang Biotech ist Spezialist für Gesichtstuchmasken und hält über zehn Patente. Seit 2012 … Be a BAD BOY in a GOOD WAY weiterlesen