Legal Update #8: Facebook als Plattform für Händler? Was ist zu beachten?

Facebook’s Konzept seines Marketplace unterscheidet sich grundlegend von jenem der anderen Online-Plattformen, zielt es doch vorrangig auf Affekt- und Impulskäufe ab. Andererseits tummeln sich auf der Plattform nicht nur Händler, sondern auch Konsumenten, die Produkte an andere Konsumenten anpreisen. Damit verwischen die Grenzen zwischen B2C- und C2C-Geschäften. Legal Update #8: Facebook als Plattform für Händler? Was ist zu beachten? weiterlesen

Das Shopping der Neuzeit: ÖsterreicherInnen zunehmend genervt

On-Off – mal zu, mal auf: So könnte man die Geschichte des Handels (mit Ausnahme Lebensmittel und Drogerie) seit März letzten Jahres zusammenfassen. Am 8. Februar soll es nun wieder so weit sein und die Läden in Österreich dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Aber wie fühlen wir uns derzeit beim Einkaufen überhaupt? Das Shopping der Neuzeit: ÖsterreicherInnen zunehmend genervt weiterlesen

Sicheres WLAN öffnet viele Türen im Handel

WLAN ist im Handel ein wichtiges Instrument der Kundenbindung. Die Streetwear-Modefilialen von „Olymp & Hades“ sowie „Kult“ erfüllen mit drahtlosem, sicherem Netzwerk in den Filialen nicht nur den Wunsch der Kunden nach kostenfreiem Internetzugang, sondern kurbeln damit auch den Umsatz an und erschließen neue Marketingpotenziale. Sicheres WLAN öffnet viele Türen im Handel weiterlesen

LEGAL UPDATE #5: DIGITAL MARKETS ACT

Digital Markets Act Eine zeitgemäße Regulierung der digitalen Märkte auf Unionsebene ist längst überfällig. Als Teil der EU-Initiative “Shaping Europe’s Digital Future” präsentierte die Europäische Kommission im Dezember 2020 zwei neue Pakete: den Digital Services Act (“DSA”) und den Digital Markets Act (“DMA”). Dieses Legal Update behandelt als Teil 1 den EU Digital Markets Act und welche Änderungen sich damit für österreichische Händler ergeben können. … LEGAL UPDATE #5: DIGITAL MARKETS ACT weiterlesen

Chatbots als (automatische) Kundenbetreuer

Der Customer Service ist längst im Web angekommen und gerade das Corona-Jahr 2020 verstärkt den Trend in Richtung virtueller Kommunikation. Neben den klassischen Mails, Videocalls und Chats entlasten auch Chatbots den Kundenservice und beantworten automatisiert Fragen. Isabella Voak hat in ihrer Masterarbeit an der FH St. Pölten untersucht, ob und wie Chatbots für den österreichischen Handel in der Nachkaufphase akzeptiert werden.
Chatbots als (automatische) Kundenbetreuer weiterlesen