Online-Marktplätze : Individualisten, Pragmatiker und 4 lokale Erfolgsfaktoren

Die von der TU Wien, Uni Wien und dem Österreichischen Handelsverband durchgeführte und vom bmk geförderte Studie „Glückfinder: Gleich-Ums-Eck-Finder“ identifiziert vier kundenzentrierte Erfolgsfaktoren, die ein starkes Differenzierungspotenzial für lokale Online-Marktplätze gegenüber international etablierten Marktplätzen aufweisen: Localizability, Sustainability, Trusted Relationship und Online-Shopping. Online-Marktplätze : Individualisten, Pragmatiker und 4 lokale Erfolgsfaktoren weiterlesen

Mundpropaganda im Internet und andere digitale Orientierungshilfen

Einkaufen verlagert sich verstärkt ins Internet. Doch nicht nur HändlerInnen und KundInnen gehen mit der Digitalisierung mit, auch potenzielle BetrügerInnen passen ihr dubioses Geschäft an. Patricia Grubmiller ist Juristin im Handelsverband und spricht darüber, wie man Fake-Online-Shopserkennt und was Gütesiegel bringen. In der Coronavirus-Krise mussten viele Shops ihre Filialen schließen, das Shoppen im Internet wurde attraktiver. Darauf haben Händlerinnen und Händler ohne Onlineshop reagiert, viele … Mundpropaganda im Internet und andere digitale Orientierungshilfen weiterlesen

US-Marktplatz Etsy erreicht mit 1,7 Mrd. USD Umsatzrekord

Die amerikanische Ecommerce-Website Etsy konnte im Jahr 2020 so richtig durchstarten, indem mit 1,7 Milliarden US-Dollar ein Unternehmensrekord bei den Einnahmen aufgestellt wurde. Nach Angaben von Buyshares.co.za entspricht das einem Anstieg von 110,75% im Jahresvergleich zu 2019. Interessant ist das vor allem deshalb, da auf der Plattform Etsy sehr viele internationale Kleinhändler vertreten sind. US-Marktplatz Etsy erreicht mit 1,7 Mrd. USD Umsatzrekord weiterlesen

2,3 Milliarden Rekordstrafe gegen Alibaba – Der Ruf nach dem fairen Wettbewerb wird lauter

Am 10.April wurde öffentlich bekannt, dass der asiatische Online-Gigant Alibaba zu einer Strafe von 2,3 Milliarden Euro verpflichtet wurde. Die Online-Plattform ist die Größte weltweit und geriet nun erneut in Kritik, da sie ihre marktbeherrschende Position ausgenutzt hat. Es wurden HändlerInnen benachteiligt, die ihre Waren über konkurrierende Dienste angeboten hatten. 2,3 Milliarden Rekordstrafe gegen Alibaba – Der Ruf nach dem fairen Wettbewerb wird lauter weiterlesen

„shöpping.at setzt auf eine friedliche Koexistenz mit Playern wie Amazon und Co.“

Was ist eigentlich das Erfolgsgeheimnis von shöpping.at, welche Vorteile erwarten KonsumentInnen, wenn sie auf dem österreichischen Online-Marktplatz bestellen anstatt bei Amazon und warum drücken sich trotz der voranschreitenden Klimakrise immer noch so viele Unternehmen davor, ökologische Verantwortung zu übernehmen? „shöpping.at setzt auf eine friedliche Koexistenz mit Playern wie Amazon und Co.“ weiterlesen