Warum moderne DXPs Marketern wirklich helfen

DXPs wollen ein umfassendes, digitales und kohärentes Kundenerlebnis ermöglichen. Nicht nur auf der Unternehmenswebsite, sondern über alle digitalen Kommunikationskanäle hinweg: der richtige Inhalt zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Form. Drei Trends tragen wesentlich dazu bei, dass Marketingverantwortliche in Industrieunternehmen mit modernen DXPs besser und erfolgreicher arbeiten können als je zuvor. Zum einen sind DXPs agiler, mit einer viel kürzeren Time-to-Market. Zum anderen ermächtigen sie Benutzer, die Systeme dank einfacherer Bedienung intuitiv, schnell und bedarfsgerecht zu nutzen. Warum moderne DXPs Marketern wirklich helfen weiterlesen

Technologie-Radar für digitale Marktplätze: “How to thrive with a technology drive”

Der Artikel „From informing to performing: “Online-Marktplätze leben von Funktions- und Technologievielfalt” liefert einen strukturierten Überblick über Schlüsselfunktionen und -technologien für lokale Online-Marktplätze. Im Rahmen des von der TU Wien, Uni Wien und dem Österreichischen Handelsverband durchgeführten Projektes „Glueckfinder: Gleich-Ums-Eck-Finder“ wurden die darin genannten Schlüsseltechnologien weiter unter die Lupe genommen. So let’s dive into the technology Technologie-Radar für digitale Marktplätze: “How to thrive with a technology drive” weiterlesen

Online-Shopping wird trotz Wiedereröffnung der Geschäfte präferiert

Eine aktuelle Studie von Klarna zeigt, dass die Vorliebe für das Online-Shopping trotz der Öffnung des stationären Handels gestiegen ist. Automobilprodukte sowie Kleidung & Schuhe waren in den vergangenen Monaten die Kategorien mit dem stärksten Online-Wachstum in Österreich. Online-Shopping wird trotz Wiedereröffnung der Geschäfte präferiert weiterlesen

Die Rückkehr des großen Krabbelns: Baumwollfarmer verbinden Landwirtschaft und Biodiversität

Im Gastbeitrag von Gary Adams, Präsident des U.S. Cotton Trust Protocol geht es um Whole-Farm-Praktiken, die unter anderem bei vom U.S. Cotton Trust Protocol zertifiziertem nachhaltigerem Baumwollanbau zum Einsatz kommen. Die Rückkehr des großen Krabbelns: Baumwollfarmer verbinden Landwirtschaft und Biodiversität weiterlesen

Barrierefreiheit im Handel und im Web: Warum sie so wichtig ist.

und zwar im Handel wie auch im Web. Was kann im Online- als auch im stationären Handel getan werden, um dem Thema Behinderung im Alltag noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken? Im Interview erklären die beiden, weshalb eine Behinderung nichts weiter ist als die mangelnde Fähigkeit, mit schlechtem Design umzugehen und warum eine gute User Experience nur eine barrierefreie sein kann. Barrierefreiheit im Handel und im Web: Warum sie so wichtig ist. weiterlesen

From informing to performing: Online-Marktplätze leben von Funktionsvielfalt

Die von der TU Wien, dem Österreichischen Handelsverband und der Uni Wien durchgeführte Studie „Glückfinder: Gleich-Ums-Eck-Finder“ zeigt auf, dass ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen Funktionsumfang eines Online-Marktplatzes und dem Website-Traffic besteht. Insgesamt wurden in der Studie 103 kundenzentrierte Funktionen durch ein Marktplatz-Screening erhoben. From informing to performing: Online-Marktplätze leben von Funktionsvielfalt weiterlesen

Online-Marktplätze : Individualisten, Pragmatiker und 4 lokale Erfolgsfaktoren

Die von der TU Wien, Uni Wien und dem Österreichischen Handelsverband durchgeführte und vom bmk geförderte Studie „Glückfinder: Gleich-Ums-Eck-Finder“ identifiziert vier kundenzentrierte Erfolgsfaktoren, die ein starkes Differenzierungspotenzial für lokale Online-Marktplätze gegenüber international etablierten Marktplätzen aufweisen: Localizability, Sustainability, Trusted Relationship und Online-Shopping. Online-Marktplätze : Individualisten, Pragmatiker und 4 lokale Erfolgsfaktoren weiterlesen

Interaktives Marketing & Erlebnisbike: smart.MOM richtet Betrieben die Radln viere

Ob Produkt-Sampling an einem Messestand oder das Verteilen von Goodie-Bags bei einer Pop-Up-Eröffnung – der Erfolg von Promotion-Marketing-Aktivitäten bleibt schwer messbar. Das Konzept von smart.MOM E-motion Bike bietet Marketer:innen und Unternehmen die Möglichkeit, auf eine völlig neue Art und Weise mit Kund:innen zu interagieren und sie zu organischen Markenbotschaftern zu machen. Interaktives Marketing & Erlebnisbike: smart.MOM richtet Betrieben die Radln viere weiterlesen

EDEKA: Smarter Einkaufswagen EASY Shopper als POS-Innovation

EDEKA werfen, den größten Lebensmitteleinzelhändler unserer Nachbarn. Der selbständige EDEKA-Händler Horst Röthemeier und Änne Spannuth, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei EDEKA Minden-Hannover, berichten auf retail.at exklusiv über das neue Einkaufserlebnis mit dem „EASY Shopper“, der aktuell in 60 EDEKA-Märkten der Regionalgesellschaft im Einsatz ist. EDEKA: Smarter Einkaufswagen EASY Shopper als POS-Innovation weiterlesen