Fielmann feiert Wiedereröffnung des Flagshipstores auf der Mariahilfer Straße

Der neue Filemann Flagship-Store auf der Mariahilfer Straße 67 in Wien erstrahlt in neuem Glanz.

Neben der Augenoptik im neuen Design präsentiert der Store die Zukunft der Hörakustik.

Nach 14-monatiger Aus- und Umbauarbeit feiert Fielmann heute, am 10. Juni 2021, die Wiedereröffnung seines österreichischen Flagshipstores auf der Wiener Mariahilfer Straße. Der Handelsverband war bereits gestern Abend live vor Ort und durfte die innovative Umgestaltung der modernen Filiale bewundern. Stefan Ott, Augenoptikermeister und seit 21 Jahren Niederlassungsleiter in Österreich führte gemeinsam mit Tobias Plöger aus der Fielmann-Zentrale in Hamburg durch die im neuen Licht erstrahlte Filiale. So viel voraus: Entstanden ist eines der modernsten Brillen- und Hörakustik-Fachgeschäfte Österreichs: 56 Mitarbeiter:innen beraten Ihre Kund:innen an 15 Beratungstischen auf einer Gesamtfläche von über 600 Quadratmetern. Auch das Innen- und Möbeldesign wurde im historischen und denkmalgeschützten Gebäude komplett saniert und gemeinsam mit dem Eigentümer neuer Wohnraum über der Niederlassung geschaffen.

Arnd Scharlau, Länderverantwortlicher Fielmann Österreich: „Die Digitalisierung und die Globalisierung verändern unaufhaltsam die Wünsche unserer Kund:innen und damit die augenoptische und hörakustische Branche insgesamt. In unserem neuen Flagshipstore auf der Mariahilfer Straße können unsere Kund:innen die Zukunft des Brillen- und Hörsystemkaufs erleben. Fielmann gestaltet die augenoptische und hörakustische Branche in Europa zum Vorteil für alle, revolutioniert Angebot, Service und Preise, ohne Kompromisse bei der Qualität zu machen.”

Neue Dimension der Augenoptik und der Hörakustik

Alle Marken, die Rang und Namen haben: Fielmann präsentiert in seinem Flagshipstore rund 3000 unterschiedliche Fassungen aller großen internationalen Marken und Designer wie Ray-Ban, Gucci, Dior, Chanel, Marc Jacobs, Prada, Tom Ford, Chloéund Givenchy sowie die große Fielmann-Kollektion mit hunderten modischen Brillen zum Nulltarif.

Weiter bietet Fielmann in seiner mit drei Räumen weitläufigen Hörakustik-Abteilung eine riesige Auswahl an kleinsten und mordernsten Hörsystemen aller namhafter Hersteller zum garantiert günstigen Preis. Drei ausgebildete Akustiker:innen kümmern sich dabei um das Wohl der Kundschaft. In Österreich gibt es somit ab sofort vier Fielmann Standorte, die neben der Augenoptik auch auf den Bereich der Hörakustik spezialisiert sind. 

Fielmann 2.0 bietet neue digitale Services

2025 geplanten Omnichannel Geschäftsmodell. Denn Fielmann möchte die Services für die Kund:innen durch einen digitalen Sehtest sowie durch einen Passformtest ausbauen.

Digitales Zeitmanagement: Ein neues Online-Tool macht den Besuch bei Fielmann maximal planbar. Die Online-Terminvereinbarung garantiert die Beratung zum gewünschten Zeitpunkt, lange Wartezeiten entfallen. Kund:innen, die statt einer Terminvereinbarung spontan eine Beratung wünschen, tragen sich in eine digitale Warteliste ein. Dank eines Echtzeit-Abgleichs der Ressourcen lässt sich jederzeit exakt vorhersagen, zu welchem Zeitpunkt eine Beratung möglich ist. Kund:innen können die Wartezeit für andere Einkäufe nutzen.

Fielmann eröffnet Lehrwerkstatt im Bereich der Hörakustik

Gleichzeitig mit der Eröffnung des neuen österreichischen Flagshipstores gibt Fielmann die Eröffnung einer eigenen Lehrwerkstatt im Bereich der Hörkaustik bekannt: „Wir freuen uns sehr, mit unserer neuen Lehrwerkstatt im Bereich der Hörakustik in Wien auf 500qm die Ausbildungsstandards der Branche neu zu definieren und dadurch neue Arbeitsplätze in Österreich zu schaffen. Ab Mitte Juli fangen bei uns die ersten Lehrlinge die Ausbildung zum Hörakustiker an“, so Arnd Scharlau weiter.

Der Handelsverband gratuliert zu einem modernen Store-Konzept und einem außergewöhnlichen Service-Angebot, wodurch sich bestimmt viele Kund:innen begeistern lassen.

Über Fielmann

Günther Fielmann eröffnete 1972 sein erstes augenoptisches Fachgeschäft in Cuxhaven. Heute verkauft Fielmann in Deutschland jede 2. Brille. 2020 gab Fielmann mit 870 Niederlassungen 7,26 Mio. Brillen ab und erwirtschaftete einen Umsatz von 1,63 Milliarden Euro. In Österreich ist Fielmann seit 1999 vertreten und betreibt mittlerweile landesweit 38 Standorte.

Kommentar verfassen